Allgemeine Geschäftsbedingungen

Alles was Sie wissen müssen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Herrenbergwein

§ 1 Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verkäufe und Lieferungen des Weingutes Herrenberg (im Folgenden: WH). Einkaufsbedingungen des Bestellers gelten nur dann als angenommen, wenn sie vom WH schriftlich bestätigt werden.

§ 2 Angebot und Vertragsabschluss

Angebote, die durch WH unterbreitet werden, sind in allen Teilen freibleibend und verpflichten WH nicht zur Auftragsannahme.

§ 3 Lieferung

1. Fixgeschäfte werden nicht getätigt. Als Liefertermin gilt der in der Auftragsbestätigung festgelegte Termin. Der Liefertermin ist eingehalten, wenn die Ware bis zum Liefertermin das Lager vom WH verlassen hat oder WH angezeigt hat, dass die Ware versandbereit ist oder abgeholt werden kann.

2. Bei höherer Gewalt, Arbeitskampfmaßnahmen, Betriebsstörungen, behördlichen Maßnahmen oder von dritter Seite verursachten Behinderungen, die WH trotz der nach den Umständen des Falles zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnte und die WH eine fristgerechte Auslieferung der Ware unmöglich machen, kann sich die Lieferzeit angemessen verlängern.

3. Kommt WH mit einer festgesetzten Lieferung in Verzug, kann der Käufer, nachdem eine von ihm gesetzte vierwöchige Nachfrist ergebnislos verstrichen ist, von dem Vertrag zurücktreten.

4. Wird vereinbart, dass durch WH der Versand der Ware erfolgt.

Mindestbestellmenge

Die kleinste Bestellmenge sind 5 Flaschen. Ein Mindestbestellwert wird nicht vorgegeben. Individuelle Probierpakete sind mit allen Produkten möglich.

Der Versand unserer Waren und Rechnungen erfolgt über DHL nur innerhalb Deutschlands. Bitte wenden Sie sich persönlich oder per E-Mail an uns, wenn Sie eine Auslandsbestellung vornehmen möchten. Ab einem Warenwert von 180 EUR liefern wir versandkostenfrei. Bei einem Warenwert von unter 180 EUR entstehen für Verpackung und Versand Kosten in Höhe von 9,85 EUR je Karton (inkl.19% Mwst.).

Lieferzeit

Wir garantieren eine Lieferzeit von 5-8 Werktagen innerhalb Deutschlands. Dabei gilt es jedoch folgendes zu beachten:

Versandkosten

Die Zuzahlung für Fracht und Verpackung hängt von Ihrer Bestellmenge, dem Liefergebiet und der Versandart (nur bei bestimmten Liefergebieten) ab.

Transportversicherung

Alle Sendungen sind ohne weitere Zuzahlung des Kunden gegen Bruch oder Diebstahl versichert.

Reklamationen und Rücksendungen

Sollte die gelieferte Ware Transportschäden aufweisen, so lassen Sie sich dies bitte sofort vom Zusteller auf einem formlosen Schreiben bestätigen. Setzen Sie sich innerhalb von 48 Std. mit uns in Verbindung und sehen Sie bis dahin bitte von einer Rücksendung der Ware ab.

Zustandekommen des Kaufvertrages

Der Kaufvertrag kommt durch die Online-Bestellung (konkret: das Klicken auf „Bestellung endgültig abschicken“ im Schritt 2 von 2 des Bestellvorgangs) des Käufers und unsere Auftragsbestätigung zustande, die wir regulär per E-Mail versenden. Der Kunde erhält keine Auftragsbestätigung, wenn er diese Funktion bei seiner Neuanmeldung deaktiviert hat.

Widerruf

Der Kunde kann seine Bestellung widerrufen, indem er unmittelbar danach einen Widerruf per E-Mail oder Fax 035204 / 789-29 an uns sendet. Wir bestätigen daraufhin die Stornierung des Auftrags.

Umtausch ungeöffneter Flaschen

Wir nehmen ungeöffnete Flaschen bis 14 Tage nach der Zustellung ohne Angabe von Gründen wieder zurück und erstatten Ihnen den bereits gezahlten Betrag. Bitte benachrichtigen Sie uns zunächst, damit wir die Rücksendung mit Ihnen besprechen können. Ab einem Auftragswert von EUR 60,00 tragen wir die Kosten für die Rücksendung, darunter Sie selbst.

§ 4 Mängelanzeigen

1. Für Beschädigung und Bruch auf dem Transport, der durch WH oder dessen Erfüllungsgehilfen durchgeführt wird, leistet WH Ersatz.

2. Bei berechtigten Beanstandungen hat WH das Recht auf Nachlieferung bzw. Lieferung mangelfreier Ersatzware innerhalb von 3 Wochen nach Rückempfang der Ware. Liefert WH innerhalb dieser Frist nicht, oder schlägt die Nachlieferung fehl, so ist der Käufer berechtigt, eine Herabsetzung des Kaufpreises oder die Rückgängigmachung des Vertrages zu verlangen. Weinsteinausscheidungen sind kristalline Ausscheidungen infolge natürlicher Reife. Als Grund für eine Reklamation werden diese nicht anerkannt.

3. Schadenersatzansprüche jeglicher Art, insbesondere solche aus unerlaubter Handlung, positiver Vertragsverletzung oder Verschulden bei Vertragsverhandlungen sind sowohl gegenüber WH als auch gegenüber dessen leitenden Angestellten, Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln von WH, dessen leitenden Angestellten oder Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen vorliegt. Die vorgenannte Haftungsbeschränkung gilt nicht für die Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit und die Erfüllung wesentlicher Vertragspflichten.

4. Für Mängel, die durch falsche Behandlung oder Lagerung der Ware sowie ungwwöhnliche Temperatureinflüsse verursacht werden, ist jede Haftung ausgeschlossen.

§ 5 Zahlungsbedingungen

1. Die Listenpreise gelten ab Werk einschließlich Glas, Ausstattung und Verpackung, einberechnet die jeweils gültige Sekt- und zuzüglich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Der Rechnungsbetrag ist ab dem Tag der Rechnungserstellung zur Zahlung fällig und innerhalb von 14 Tagen rein netto frei Zahlstelle an WH zu leisten. Bei Erstaufträgen gilt Sofortzahlung als vereinbart. Bei den Zahlungsarten „Nachnahme“, „Bankeinzug“ und „Rechnung“ (möglich ab der 3. Bestellung) wird der Auftrag sofort ausgeführt. Bei den Zahlungsarten „Verrechnungsscheck“ und „Zahlungseingang“ warten wir jedoch den Eingang der erforderlichen Unterlagen bzw. Beträge ab. Der Zeitpunkt der Bestellung: Aufträge, die Montags bis Freitags bis 9.00 Uhr in unserem Online-Shop eingehen, werden am darauf folgenden Werktag von unseren Mitarbeitern versandfertig gemacht und in der Regel am gleichen Tag ausgeliefert. Bitte sorgen Sie dafür, dass die Ware auch tatsächlich bei Ihnen angeliefert werden kann. Sofern Sie persönlich nicht zu Hause sind, können Sie als Lieferadresse auch einen Nachbarn oder die Anschrift Ihres Arbeitsplatzes angeben. Sind Sie nur an einem bestimmten Tag anzutreffen, geben Sie bitte im Feld „Ihre besonderen Hinweise“ einen Wunschtermin für die Lieferung an.

2. Mit Verzugseintritt hat der Schuldner Verzugszinsen für das Jahr in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen. Ist an dem Vertrag kein Verbraucher beteiligt, beträgt der Zinssatz für Entgeltforderungen acht Prozentpunkte über dem Basiszinssatz. Die Geltendmachung eines höheren Zinssatzes sowie weiterer Verzugsschäden bleibt hiervon unberührt.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

1. Bis zur vollständigen Bezahlung der Ware verbleibt das Eigentum hieran bei WH.

2. Der Käufer kann die Ware im Rahmen eines ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebes weiterveräußern, sofern die Forderung aus der Weiterveräußerung an WH übergeht. Der Käufer tritt hiermit die Forderung aus dem Weiterverkauf der Ware an WH ab. Solange der Käufer seinen Verpflichtungen gegenüber WH ordnungsgemäß nachkommt, ist er berechtigt, die WH abgetretenen Forderungen einzuziehen.

§ 7 Erfüllungsort, Gerichtsstand, Sonstiges

1. Erfüllungsort für die Lieferung und Zahlung ist Meißen.

2. Für die vertraglichen und außervertraglichen Beziehungen zwischen WH und dem Käufer gilt deutsches Recht.

3. Nebenabreden, Vorbehalte, Änderungen und Ergänzungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der schriftlichen Bestätigung durch WH. Das gilt auch für den Verzicht auf das Schriftformerfordernis.

4. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller anderen Bestimmungen nicht berührt.

Warenkorb
Nach oben scrollen